Home

Hennersdorf Kreis Ohlau

Hennersdorf - Wikipedi

Alte Ansichtskarten aus dem Kreis Ohlau. Bulchau - Kirche. Bulchau - Dorfstraße. Hennersdorf - Ansicht 1. Hennersdorf - Ansicht 2. Hennersdorf - Kirche. Hennersdorf - Gedenkstein. Kleinoels - Ansicht (heute) Kleinoels - Ansicht (früher) 1. Oktober 1933 wurde der Kreis Ohlau in den alten Grenzen wieder errichtet. Zum 1. Januar 1939 führte der Kreis Ohlau entsprechend der jetzt reichseinheitlichen Regelung die Bezeichnung Landkreis. Im Frühjahr 1945 wurde das Kreisgebiet durch die Rote Armee besetzt und nachher ein Teil Polen Der Landkreis Ohlau bestand seit 1741 im Regierungsbezirk Breslau. Der Landkreis Ohlau wurde 1932 dem Landkreis Brieg angegliedert. 1933 wurde der Zusammenschluß aufgehoben und der Landkreis Ohlau im alten Umfang wiederhergestellt. Er bestand bis 1945. Städte und Gemeinden des Landkreises Ohlau

Landkreis Ohlau - Wikipedi

  1. 'Einwohnerbuch Stadt und Kreis Ohlau' Untertitel: Herausgegeben auf Grund amtlicher Quellen und privater Mitteilungen Erscheinungsort: Ohlau Verlag: Dr. Hermann Eschenhagen K.G. Jahrgang/Auflage: 1. Erscheinungsjahr: 1935 Standort(e): Universitätsbibliothek Breslau, Signatur: 26282 II (Präsenzbestand) Martin-Opitz-Bibliothek Herne, Signatur: ADRE/Ohla Heimatstube Ohlau (Präsenzbestand.
  2. Kreis:Ohlau Bürger Lehrer Anna Schmidt Fritz Pfarrer Marschwitz Kretschmer Alfred Jätzdorf Landskron Wilhelm Winkler Kreisleiter Josef Jauer Karl Tempelfeld Linus Hennersdorf Ludwig Alfred Hennersdorf Thomas Elisabeth Hennersdorf Hermann Hennersdorf Paul ? Hennersdorf Hedwig Hennersdorf Menzel Martha Hennersdorf Mach Paul Ohlau Ohlau Bischof Dr. Zahnarzt Ohlau Bauer Ohlau Karl Ohlau Josef.
  3. Die Gemeinden des Landkreises Ohlau: (Stand von 1939 durchnummeriert) 1. Altbergel-Altottag: (1927 Kreis, Amtsgericht, Post und Finanzamt Ohlau) 523 Einwohner (1925) 508 Einwohner (1933) 454 Einwohner (1939) 2. Beckern: 584 Einwohner (1933) 538 Einwohner (1939) 3. Birksdorf: 190 Einwohner (1933) 179 Einwohner (1939) 4. Bischwitz: 660 Einwohner.

RB Breslau- The Regierungsbezirk for Hennersdorf is Breslau. The Regierungsbezirk is a government district that is in hierarchy between the State and Kreis level. AG Ohlau- The Amtsgericht for Hennersdorf is in Ohlau. The Amtsgericht is where the Lower District Court is located

Flucht, Niederschlesien 1945 - Heimatforschung Hirschberg Tabelle1 Liste der aufgeführten Personen in dem Buch Die Flucht, Niederschlesien 1945, von Rolf O.Becker Kreis: Groß Wartenberg Neumittelwalde Mantel Richter Pohl Heinrich Slotetzki Dziekan Stengel Kahle Kahle Haglauer Schwarzer Moch Alber Lorrenz Krause Schillheim Thorenz Kranz Wagner Frau Wolff Lenchen Friedrich Konditorei. Der Kreis Ohlau gliederte sich im Jahr 1905 in Stadtgemeinden, Landgemeinden und selbstständige Gutsbezirke. Er bestand am 1. Dezember 1905 aus zwei Stadtgemeinden (Ohlau und Wansen), 97 Landgemeinden und 45 Gutsbezirken. Die Zahl der Einwohner am 1. Dezember 1905 ist in Klammern angefügt. Stadtgemeinden: Ort: evangelische Kirche: katholische Kirche: Standesamt: Ohlau (9.233) Ohlau: Ohlau. Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Schlesien Genealogie > Kirchenbücher und Geburtsurkunden aus dem Kreis Ohlau PDA Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kirchenbücher und Geburtsurkunden aus dem Kreis Ohlau Alte Ansichtskarten aus dem Kreis Ohlau. Bulchau - Kirche. Bulchau - Dorfstraße. Hennersdorf - Ansicht 1. Hennersdorf Kreis Eingepfarrten Dörfer/ Villages in the Parish; Frauenhain (1822-1898 Filial-Kirche von Heidau, ab 1927 von Rosenhain ) Kr. Ohlau: Frauenhain, Hennersdorf, Klein Jenkwitz: Gaulau (Filial-Kirche 1823-1918 Weigwitz, ab 1918 von Wansen) Kr. Ohlau: Gaulau, Lorzendorf, früher Kr. Ohlau, ab 1932 Kr. Strehlen: Bischwitz b. Wansen: Goy (Göllnerhain) (Filial-Kirche 1752-1910 von Rosenhain, ab. Es geht um den Kreis Ohlau. Da hat Carl KOLLEI, Bauerngutsbesitzer in 1857 in Hennersdorf geheirated. Sein Vater war Franz KOLLEI, Bauergutsbesitzer aus Wuerben , Kr Ohlau. Der Franz muss zwischen ungefaehr 1800 und vor 1857 gelebt haben. Nun das Problem, das Katholische Kirchenbuch Wuerben gilt als verschollen oder kann noch in der Kirche liegen. Ich brauche hier Hilfe wie weiter. Es gibt.

Im Zuge von Grenzbereinigungen zwischen den schlesischen Regierungsbezirken gab der Kreis Grottkau 1816 die Stadt Wansen sowie die Dörfer Alt Wansen, Bischwitz, Halbendorf, Johnwitz, Knischwitz und Spurwitz an den Kreis Ohlau ab. Außerdem gab der Kreis 1817 das Dorf Gallenau an den Kreis Frankenstein sowie die Dörfer Brucksteine, Gollendorf, Herbsdorf, Hertwigswalde, Kattersdorf Liebenau. Hennersdorf Kreis Grottkau Hennersdorf Kreis Ohlau Herbersdorf Kreis Lüben Hermsdorf Kreis Hischberg Herrmannsdorf Kreis Breslau Herrmannsdorf Kreis Jauer Herrnstadt Kreis Guhrau Hertwigswalde Kreis Münsterberg Herwigsdorf Kreis Freystadt Herzogswaldau Kreis Lüben Himmelwitz Kreis Groß Strehlitz Hirschberg Kreis Hirschberg Hochkirch Kreis Glogau Hohenkirch Kreis Groß Stehlitz. Die EVANGELISCHEN GEMEINDEN im Kreise Ohlau. Heinz Quester, Bonn-Duisdorf. Heimatblatt, Oktober 1974, S. 9-10. Aus Anlaß des 10. Ohlauer Heimattreffens veröffentlichte die seit 23 Jahren erscheinende Monatszeitschrift Schlesischer Gottesfreund — Kirchliche Beiträge zu Ostfragen in ihrer Mai-Ausgabe meinen Aufsatz über die evangelischen Gemeinden im Kreise Ohlau Hennersdorf (Osiek) Kreis Ohlau: Hennersdorf (Tuszyn) Kreis Reichenbach: Hennerwitz (Jedrychowice) Kreis Leobschütz: Hennigsdorf (Pegow) Kreis Trebnitz: Herbersdorf (Sobin) Kreis Lüben: Herbsdorf (Rostkow) Kreis Münsterberg, dann Frankenstein: Herby Kreis Lublinitz: Herdain Kreis Breslau: Siehe Breslau (1904 eingemeindet . Herischdorf (Malinnik) Kreis Hirschberg: Hermsdorf (Skarbimierz. Danach tritt der Kreis Grottkau vom Regierungsbezirk Breslau zum neuen Regierungsbezirk Oppeln. Sitz der Verwaltung ist die Stadtgemeinde Grottkau. Eingliederung des Halts Wansen aus dem Kreis Grottkau in den Kreis Ohlau. 13. 1. 1817 Eingliederung. des Dorfes Gallenau aus dem Kreis Grottkau in den Kreis Frankenstein im Regierungsbezirk Reichenbach, der Dörfer Brockstein, Gallendorf.

1. 10. 1933 Eingliederung des Amtsbezirks Frauenhain mit den Landgemeinden Frauenhain, Hennersdorf und Klein Jenkwitz aus dem Landkreis Brieg in den neuen Kreis Ohlau.. 1. 1. 1934 Einführung des preußischen Gemeindeverfassungsgesetzes vom 15. 12. 1933. 1. 4. 1935 Einführung der Deutschen Gemeindeordnung vom 30 Märzdorf (Marcinkowice) Kreis Ohlau: Evg. KB: siehe Zedlitz. Kath. KB.: Verbleib unbekannt. KAPS schreibt zu den jüngeren KB erhalten nur Taufen 1875-1946. Standesamt: Geburten 1893; Heiraten -; Tote - im Landesarchiv in Berlin. Standesamt: Geburten 1874-1893, 1895-1900, 1903-1915; Heiraten 1874-1880, 1883-1884, 1886, 1888-1892, 1894-1900, 1903-1905, 1911-1935; Tote 1874-1894, 1896-1899.

Oława / Ohle (Silesian) - Ohlau (Deutsch) is a county in province Lower Silesia (Województwo dolnośląskie) in south-western Poland. 1900 (1908) Gemeindeverzeichnis, Kreis Ohlau. Regierungsbezirk Breslau, Niederschlesien, Schlesien, Preußen, Germany Stadtgemeinden, Ohlau and Wansen Landgemeinden, 14 Klein Hennersdorf (Jawiszów). (Verfasser: Hella Tegeler) Klein Hennersdorf gehört heute zur Landgemeinde Kamienna Góra (Landeshut). Das Dorf liegt an der ehemaligen Kreischaussee zwischen Landeshut und Schömberg und war früher Haltestation der Ziedertalbahn. Erstmalig erwähnt wird der Ort 1292 unter dem Namen Heinrichisdorf. Bis 1810 (Säkularisation) war Klein Hennersdorf im Besitz.

Ob dieser dann in Brieg umbenannt und 1933 aufgelöst wurde und ob der Kreis Ohlau oder der Kreis Brieg neu gebildet wurde ist unklar.:TEXT, gehört ab 1816 bis 1932-09-30 zu adm_368469 sagt source_308161 (S. 257 § 18), gehört ab 1933-10-01 bis 1945 zu adm_368469 sagt source_190314 (Landkreis Ohlau), hat 1818 Einwohner 33699 sagt source_355986 (Seite 866), hat 1880-12-01 Einwohner 57098 sagt. Das Kriegsgeschehen im Kreis Ohlau (Januar/Februar 37 1945) Ohlau Olawa 41 Bischwitz ü. O. Biskupice Olawskie 72 Bulchau Bolechow 76 Deutsch Steine Scinawa 77 Frauenhain Chwalibodzyce 84 Grünaue Jankau) (fr. Janköw 88 Hennersdorf Osiek 93 Jätzdorf Jaczkowice 100 Jauer Jaworöw 108 Jeltsch Jelcz-Laskowice 11 WikiZero Özgür Ansiklopedi - Wikipedia Okumanın En Kolay Yolu . Der preußische Landkreis Ohlau in Schlesien bestand in der Zeit zwischen 1742 und 1932 sowie von 1933 bis 1945. Das Landratsamt war in der Stadt Ohlau.Das frühere Kreisgebiet liegt heute in der polnischen Woiwodschaft Niederschlesien 3. Heinrich Kunert, Landwirt in Brokstreek, *20.03.1920 in Hennersdorf: Kreis Ohlau/Schlesien, geh. 06.09.1961 in Essen: Johanna Josephine Thobe *16.04.1938: Erbin. staatlichen Archivalien des Kreises Ohlau zu bearbeiten und das Ergebnis in der Zeit-schrift des Vereins für Geschichte Schlesiens veröffentlicht. Neun Jahre später wur- den die Kreise Grünberg, Freystadt und Glogau inventarisiert und es entstand eine neue Reihe des Codex diplomaticus Silesiae mit dem Untertitel Die nichtstaatlichen Archive Schlesiens. Darin folgten die.

Mrz 1885 Hennersdorf, Kreis Ohlau Scheidung: 01. Dez. 1919, Landgericht 1, Berlin Seine Eltern: Händler Johann CZERWINSKI, wohnhaft in Berlin, Marianna SCHMELTER, verstorben und zuletzt wohnhaft in Berlin Ihre Eltern:.besitzer Franz KIESER, Ottilie HAUPTMANN, zuletzt wohnhaft in Hennersdorf Johann CZERWINSKI, katholisch, Lokomotivheizer * 23. Mrz 1892 Tuchel, Kreisstadt oO 11. Feb 1920. Mrz 1885 Hennersdorf, Kreis Ohlau Scheidung: 01. Dez. 1919, Landgericht 1, Berlin Seine Eltern: Händler Johann CZERWINSKI, wohnhaft in Berlin, Marianna SCHMELTER, verstorben und zuletzt wohnhaft in Berlin Ihre Eltern:.besitzer Franz KIESER, Ottilie HAUPTMANN, zuletzt wohnhaft in Hennersdorf . Johann CZERWINSKI, katholisch, Lokomotivheizer * 23. Mrz 1892 Tuchel, Kreisstadt oO 11. Feb 1920. Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : KB Niefnig, Kreis Ohlau. tomtom2013. 04.03.2015, 00:31. Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: vor 1865 Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Niefnig Konfession der gesuchten Person(en): katholisch Hallo ihr Lieben, ich wollte mal fragen, ob sich jemand im Kreis Ohlau auskennt und mir sagen kann, wie es da um die katholischen KB. war wohnhaft in Arcugowo Kreis Witkowo (ca. 80 Km östlich von Posen) und war mit Katholisch Hennersdorf, Kreis Lauban, Schlesien. Mein Vater Alois Walter, geb. 3.9.1903, seine Eltern Johann Joseph Walter aus Kath. Hennersdorf, geb. 13.5.1863 und Anna Maria geb. Förster aus Pfaffendorf, Kreis Lauban, geb. 25.3.1861. Informationen hierzu bitte an Richard Walter RichardWalter@tiscali.de 07. Kreis-Tierarzt Herrn Arndt, eine Tochter *06.12.1862 - Frau Schlichter Metzer, einen Sohn Karl Wilhelm, welcher den 12. starb *07.12.1862 - Frau des herrschaftl. Wächter Goitsch zu Ober-Wolmsdorf, einen Sohn *07.12.1862 - Frau Mühlbauer Riedel daselbst, einen Sohn *10.12.1862 - Frau Freigärtner Schneider zu Klein-Waltersdorf, eine Tochter *17.12.1862 - Frau Inwohner Müffig zu Schweinhaus.

Banau Kreis Frankenstein in Niederschlesien, KB Frankenberg Bankau Kreis Kreuzburg in Oberschlesien Bardune bei Märzdorf Kreis Ohlau in Niederschlesien Bardune Kreis Ohlau in Niederschlesien Barßel Kreis Cloppenburg in Niedersachsen Barzdorf Bezirk Freiwaldau in österreichisch Schlesien Bauerwitz Kreis Leobschütz in Oberschlesie in Hennersdorf /Kreis Ohlau, Schlesien 14.82009 in Osnabrück . Created Date: 12/5/2011 6:05:32 PM. Ahnenforschung in Schlesien. Ein Webring für alle, die nach Vorfahren in Schlesien suchen Noch nördlich der Oder im Kreis Ohlau waren lange Trecks der Namslauer zu finden, die in der Nacht vom 21. zum 22. Januar beschleunigt über die Oderbrücken zogen. Der Volkssturm beobachtete dann am Montag, dem 22. Januar, zwischen 7.00 und 8.00 Uhr vormittags vom Stadtwald aus, wie sich die ersten Russen aus der Stadt vortasteten. Die letzten Angehörigen des Volkssturms verließen den.

Hennersdorf - Vogel/Soy

russische Panzer bei Hennersdorf Kreis Namslau, also in nächster Nähe, aufge-taucht seien. Eine Bestätigung war nicht zu erhalten, da das Telefon bei dem letzten Fliegerangriff gestört worden war. Die Spannung bei den Menschen stieg von Stunde zu Stunde! Abends um 20 Uhr 30 brachte ein Kurier aus Namslau die Auffor-derung, den Treck in den Kreis Reichen-bach, der den Kreis Namslau. Band VI (1993) Spalte 935 Autor: Reinhard Tenberg NIKOLAUS WEIGEL, * Ende 14. Jh. in Hennersdorf, Kreis Ohlau, † 11. 9. 1444 Leipzig

Die Ortschaften des Kreises Ohlau (1944) - Klaus Kunz

Adressbuch der Stadt und des Kreises Namslau von 1940 (eBook/PDF-Datei) Bibliogr. Zitat: Breslauer Verlags- u. Druckerei GmbH (Hrsg.) (1940): Einwohnerbuch der Stadt und des Kreises Namslau mit allen Gemeinden, VI+95 S., Breslauer Verlags- u. Druckerei GmbH, Breslau. Inhalts-verzeichnis: Titel (S. III) Inhaltsverzeichnis (S. V) Zum Geleit. Maria was born on October 19 1881, in Hennersdorf Kreis Ohlau. Richard had 6 brothers: Willi Max Polentz , Hubert Polentz and 4 other siblings . Richard married unbekannt Polentz (born N.N.) Paul Pantke, Zur Gründungsurkunde von Hennersdorf und Niefnig; Heimatblatt Strehlen/Ohlau 3/2000, S. 20 f. Pfarrei Kresseheim (Niefnig), Kreis Ohlau; Heimatblatt Strehlen/Ohlau 10/1998, S. 19 f. Heinz Quester, Ortslexikon des Kreises Ohlau/Schlesien, Alfter 2007, S. 96. Kirchenbücher: [vor 1893 s

Mai, treffen sie sich in Letmathe und Iserlohn zum Heimattreffen der Stadt und des Kreises Ohlau. In Iserlohn findet das Treffen auch deswegen statt, weil viele Vertriebene aus Ohlau eine zweite Heimat in der Waldstadt gefunden haben. Der Großteil von ihnen kommt aus Hennersdorf, dem heutigen Osiek. Siegbert Vogt, Vorsitzender des Vereins, erklärt: Viele aus Ohlau sind bei der Vertreibung. Jh. in Hennersdorf, Kreis Ohlau, + 11. 9. 1444 Leipzig. - N. studierte seit 1414 in Leipzig, wurde 1416 Bakkalaureus und zwei Jahre später Magister. 1423/24 wurde er hier zum Dekan der Artistenfakultät und 1427 zum Rektor der Universität gewählt. Im gleichen Jahr weihte ihn Bischof Johannes Hoffmann zum Prieste.. Nikolaus Weigel NIKOLAUS WEIGEL, * Ende 14. Jh. in Hennersdorf, Kreis Ohlau, + 11. 9. 1444 Leipzig. - N. studierte seit 1414 in Leipzig, wurde 1416 Bakkalaureus und zwei Jahre später Magister. 1423/24 wurde er hier zum Dekan der Artistenfakultät und 1427 zum Rektor der Universität gewählt Die Dörfer Eckwertsheide, Friedewalde, Geltendorf, Groß Briesen, Hennersdorf, Koppendorf, Mogwitz, Petersheide und Schönheide wechselten aus dem Kreis Neisse in den Kreis Grottkau. Norddeutscher Bund / Deutsches Reich. Seit dem 1. Juli 1867 gehörte der Kreis zum Norddeutschen Bund und ab dem 1. Januar 1871 zum Deutschen Reich. Zum 8

Alte Ansichtskarten aus dem Kreis Ohla

  1. The historical entry for Ohlau, Breslau, Schlesien, Preussen, including parish and jurisdiction information, in the Meyers Gazetteer of the German Empire also known as Meyers Orts- und Verkehrs-Lexikon des Deutschen Reichs
  2. Begin typing your search above and press return to search. Hom
  3. Geschichte. Die Entstehung des Ortes dürfte ins 9. Jahrhundert zurückgehen. Die erste Erwähnung erfolgte im Jahr 1149 als Ohlaw und findet sich in einem Dokument, das die Schenkung des Ortes an die Abtei St. Vinzenz in Breslau bestätigt. Im Jahre 1206 gelangte Ohlau im Tausch gegen Hundsfeld an Herzog Heinrich I., der Ohlau 1234 das Stadtrecht verlieh, außerdem wurde die Stadt Residenz.
  4. [SCI] Ortsliste Kr. Ohlau. Date: 2001/03/16 00:17:32 From: Alfred Zahlten <za(a)... Ohlau, Stadt Olawa Kreis Ohlau 13136 Einwohner ***** Orte des Kreises Ohlau an der Oder um 1839 ----- Altbergel-Altottag Stary Otok Ohlau 454 Beckern Piekary Ohlau 540 Birksdorf Brzezinki Ohlau 178 Bischwitz Biskupice Olawskie Ohlau 652 Breile Brylow Ohlau 167 Breschine, Waldhof (ab 1937) Brzescina Ohlau.
  5. Hennersdorf (Kr. Ohlau) 582. Hennersdorf (Kr. Reichenbach) 583. Hennerwitz 584. Herbersdorf (Kr. Lüben) 585. Herdain (Breslau) Herdhausen found under 586. Wiltschau Hermannstein found under 587. Deutsch Kamitz 588. Hermsdorf (Kr. Goldberg-Haynau) 589. Hermsdorf (Kr. Hirschberg) 590. Hermsdorf (Kr. Neisse) 591. Hermsdorf (Kr. Waldenburg) Herrenkirch found under 592. Rudnik 593. Herrmannsdorf.
  6. 1885 / 84 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger, Fri, 10 Apr 1885 18:00:01 GMT) scan diff. orben am 27. Juli 1867, verheirathet aewesen mit Ilse Marie Dorothee Behrens, gehabt hat, als
  7. Kalterherberg (1), Kamienick Kreis Loebau (1), Kasimir (1), Kattowitz (2), Kattowitz (1), Kempczowitz Kreis Tarnowitz (1), Klebsch Kreis Ratibor (3), Klein Friedrichsfelde Kreis Schweidnitz (1), Klein Nimsdorf Kreis Cosel (1), Klein Peterwitz Kreis Ratibor (1), Klemstein (2), Klodnitz Kreis Cosel (1), Knispel Katscher Kreis Leobschütz (201), Konstadt O/S (1), Kornitz (2), Kostenthal Kreis.

Kreis Ohlau - AGOF

  1. Kreis Ohlau; in Tarnowitz, Kreis Brieg; in Hennersdorf, Kreis Namslau; in Hünern undLossen, Kreis Trebnitzz in,Sbitschin, Kreis Groß-Wartenberg. Nr.22. 6 Oels, den 11. Dezember 1899. Jn Abänderung meiner Kreisblatt-Verfügung vom 1. und 8. Dezember d. Js. (Seite 227 und 231) setze ich für die Städte die Beschäftigungszeit an den beiden Sonntagen vor Weihnachten (für den 17. und 24. De.
  2. Herrensitze des Adels im Deutschen Reich (Kl-Kr) Notizen, Bilder und Beschreibungen von Burgen, Herrenhäusern, Rittergütern, Schlössern. Auf diesen virtuellen Seiten finden Sie neben einer ausführlichen thematischen Einleitung mit Bibliographie ein Verzeichnis von rund 14.700 Karteikarteneinträgen. Entstanden sind diese und der dazugehörige Zettelkasten durch die Indexierung von rund 100.
  3. Brückenkopf zwischen Brieg/Ohlau und Steinau — Festung Glogau — Panzorkorps Großdeutschland bricht nach Glogau durch — Schoerner sammelt den Volkssturm — Verspätete Evakuierung der Zivilbevölkerung. Seite 3. Die Preisgabe des oberschlesischen Industriegebie-tes im Februar 1945 (Skizze IV) . . 109 Kampf um Halden und Werke — Russischer Angriff beiderseits von Breslau.
  4. Hennersdorf; Eckwertsheide; Losses: To Kreis Strehlen, Kreis Ohlau, or Kreis Münsterberg: Brockstein; Gallendorf; Herbsdorf; Hertwigswalde; Liebenau; Neuhaus; Nieder Pomsdorf; Ober Pomsdorf; Wehdorf; City of Wansen; To Kreis Falkenberg: Grüben; Sonnenberg; To Kreis Neisse: Stephansdorf with Jentsch; Send e-mail to: paulzebe at yahoo.com PKZ's Home Page. Background graphic courtesy of the.

Video: Landkreis Ohlau - GenWik

Ohlau (heute: Olawa, 1870/71), Kreis Ohlau

Landkreis Ohlau/Adressbuch 1935 - GenWik

Familienforschung Ohlau: Tempelfeld Kreis Ohlau

Deutsche Verwaltungsgeschichte Schlesien, Kreis Ohla

Jüdische Gemeinde - Strehlen (Schlesien)

Quellen können bei mir erfragt werden. Abkürzungen (shortcuts): NN = Nomen nescio (Existenz der Person ist bekannt aber der Name nicht, korrekt wäre N.N., aber das könnte irrtümlich als Abkürzung des Namens verstanden werden) Neue Überlegungen zu den schlesischen Löwenmadonnen: ihr Ursprung und stilistisch-formale Parallelentwicklungen in der Steinplastik, (in:) Madony na lvu a Měkký styl třetí čtvrtiny 14. století, ed. Jana Hrbáčová, Olomouc 201 Kreis Bunzlau, Abschnitt km 22,0 bis km 53,0 : Gleiwitz : Gleiwitz - Beuthen, Abschnitt km 0,0 bis km 16,25 : Haynau : Liegnitz - Haynau, Abschnitt km 0,0 bis km 22,0: Liegnitz : Liegnitz - Breslau, Abschnitt km 0,0 bis km 30,84 : 01.01.1934 : Umbenennung des Bf Merzdorf (Kr Bolkenhain) in Bf Merzdorf (Riesengeb) 30.01.1934 : Unterstellung von zwei Privatbahnen, 19 nebenbahnähnlicher. Die Frage nach dem böhmischen Ursprung des Stils der schlesisch-preußischen Löwenmadonnen bleibt weiterhin ein zwischen den böhmischen und polnischen Kollegen, bei dem überhaupt nicht sicher ist, ob er jemals entschieden werden wird Klein Kauern/Kreis Ohlau (Schlesien) Klein-Kelpin/Kreis Danziger Höhe (Westpreußen) Kleinkemnat/Kreis Kaufbeuren (Bayern) Klein-Kempa/Kreis Schroda (Posen) Kleinkems/Kreis Lörrach (Baden) Kleinkeula/Kreis Sondershausen (Schwarzburg-Sondershausen, ab 1920 Thüringen) Kleinkevelaer/Kreis Geldern (Rheinprovinz) Klein Kienitz/Kreis Teltow.

Seite Oels Stadt Schlesien GCA

Hennersdorf 3) Kr. Ohlau - Meyers Ga

Ortsfamilienbuch Alt-Wiendorf, Amaliengrund, Karlsberg, Neu-Wiendorf und Trenka In dieser Sammlung sind vor allem Dokumente aus den Kreisen der östlichen preußischen Provinzen wie Ostpreußen, Schlesien, Westpreußen, Brandenburg, Pommern und die Grenzmark Posen-Westpreußen enthalten. Die Art der Dokumente sowie deren Laufzeiten variieren. Es sind nicht für alle Standesämter alle Personenstandsregister verfügbar. Geburts-, Heirats- und Sterberegister sind in den. * 1728 Hennersdorf,Kreis Namslau, Schlesien + 1758 Hennersdorf,Kreis Namslau, Schlesien - Frieda Annie: Boeker * 1900 + 1973 - Susanne Bola auch: Bohla * 1816 -. Einleitung Wappen . Allgemeine Informationen Politische Einteilung Politische Entwicklung des Kreises Namslau . Der Landkreis Namslau bestand von 1741 bis 1945 und unterstand dem Regierungsbezirk Breslau in ().Sein nordöstlicher Teil musste nach dem 1

Verlustlisten der deutschen Armee im Feldzug 1870/71: Quelle: Deutsch-franz sischer Krieg, 1870-71, Verlust-Liste.Hrsg.: K nigliche Geheime Oberhofbuchdruckerei, Berlin. Gebundene Zusammenfassung der fast t glich w hrend des Krieges herausgegebenen Verlustlisten Gerhard Wohlgemuth * geb. in Frankfurt/Main: Paul Willi Wohlgemuth * 30.10.1926 Frankfurt am Main + 22.3.1967 Frankfurt am Main. Wilhelm Paul Wohlgemut Die Hohe Eule ist seit 1952 das Heimatblatt für Stadt und Kreis Reichenbach (Eulengebirge). Es verkörpert die Brücke nach drüben und ist allen Heimatfreunden das Bindeglied zwischen Gestern und Heute

Ahnenforschung - Genealogie - Familienforschung - Pro

Landkreis Ohlau - de

k > -- Kreise/counties Glogau, Ratibor oder/or Gross Strehlitz? > Baumgarten Dietmar Neugebauer Dietmar.Neugebauer(a)... > -- Kreise/counties Ohlau, Strehlen, Wohlau, Frankenstein, Bielitz/Teschen, > Falkenberg oder/or Kreuzbug? > Glaser Nina Harkey harkey(a)... > -- Keinen Ort mit diesem Namen gefunden; a place with this name not found. > Hennersdorf Dick & Joyce Cannon rec(a)... > -- Kreise. Ohlau aber wurde die Hochschule der Reiterei; oft sandte der König Officiere aus anderen Inspectionen dorthin um zu lernen, nie umgekehrt, und gern versetzte er Seydlitz' Schüler nach auswärts. Die schlesischen Regimenter wurden die Vorbilder für die gesammte preußische Cavallerie. Aus ganz Europa strömten Wißbegierige herbei um sie zu sehen, besonders war es Seydlitz' eigenes Regiment. Kreis Leobschütz. II. ANGEGLIEDERTE LANDSCHAFTEN. 1. Grafschaft Glatz 395: Kreise Glatz, Neurode, Habel-schwerdt. 2. Markgrafschait Oberlausitz, preuisischer Anteil 396: Kreise Hoyerswerda und Rotenburg, Stadt- und Land¬ kreis Görlitz, Kreise Lauban, Bunzlau (siehe oben 387). III. AUSSERHALB SCHLESIENS 399. Alphabetisches Verzeichnis der. Kreises mit dem Ersuchen, darauf hinzuwirken, daß die an ösfentlichen Orten aushängenden, auf den Geschäftsbetrieb des 2c. Behmer bezüglichen Bekanntmachungen zurückgezogen werden. M 32] Namslau, den 20. Januar 1882. Betrisft die Abhaltung des Kreis-Ersatz-Gesehäfts pro 1882. Das diesjährige Kreis-Ersatz-Geschäft wird in den Tagen vom 13. bis incl. 17. März er. in Grimmˇs Hötel. Beschreibung des Kreises Jauer aus dem Jahre 1792; Einzelnachweise ↑ Roland Gehrke: Landtag und Öffentlichkeit: Provinzialständischer Parlamentarismus in Schlesien 1825-1845.Böhlau Verlag, Köln 2009, ISBN 978-3-412-20413-6, S. 45 (Teildigitalisat). ↑ Denkmäler der Preußischen Staatsverwaltung im 18. Jahrhundert.Akten vom 31. Mai 1740 bis Ende 1745

Flucht, Niederschlesien 1945 - Heimatforschung Hirschber

Kreis Schweidnitz, Am 05.01.1927 Zusammenschluss der Landgemeinden Grunau und Jacobsdorf zur neuen Landgemeinde Grunau-Jacobsdorf. Grundseite Oberleutmannsdorf Kreis Schweidnitz, Am 01.04.1937 zu Leutmannsdorf. Guhlau Kreis Schweidnitz Günthersdorf 1932 vom Kreis Striegau zum Landkreis Schweidnitz Gutschdorf Gutschdorf. Haida Verlustlisten der deutschen Armee im Feldzug 1870/71. Quelle: Deutsch-franz ösischer Krieg, 1870-71, Verlust-Liste. Hrsg.: Königliche Geheime Oberhofbuchdruckerei, Berlin. Gebundene Zusammenfassung der fast täglich während des Krieges herausgegebenen Verlustliste Gemeindeakten Kreis Löwenberg Die Gemeindeakten des Kreises Löwenberg (Schlesien) Doris Baumert Heiligenstieg 8 37627 Stadtoldendorf Tel.: 05532 999133 Fax: 05532 972187 e-Mail: [email protected] Selbstverlag, August 2006 2 Die nichtstaatlichen Archive Schlesiens Der Verein für Geschichte Schlesiens hat bereits 1899 damit begonnen, die nichtstaatlichen Archivalien des Kreises. Fritsch, Pastor zu Zessel (Kreis ?) oo 05.05.1802 Leithlof, Elisab. Eleon. (KSP 62) Fritsch, Friedrich Wilhelm, Gärtner, Vorzumerkende, Aushebung zum Milität (OeK 1.6.1877) Geldner, Johann Paul, Maurer, Vom Militär zurückgestellt wegen vorübergehender Untauglichkeit (OeK 1.6.1877) Goral, Johann, Futtersmann (Ein33) Gorka, Walter, Lehrer (Ad21, Ein33: 1. Lehrer und Kantor) Gorka, Walter.

Märzdorf Kreis Ohlau Schlesien — zum

Digitalisat der Bayerischen Staatsbibliothek: Amts-Blatt der Regierung in Breslau (1854 Fürstentum Brieg 386: Kreise Brieg, Ohlau, Strehlen, Nimptsch, Kreuzburg (siehe oben 373). Alphabetisches Verzeichnis d e r O r t s n a m e n zu d e r C. Das Bergland. geographischen Ü b e r s i c h t 399. 1. Fürstentum Schweidnitz-Jauer 387: Kreise Bunzlau, Übersicht des Inhalts der 3 M a p p e n 401. Löwenberg, Hirschberg, Schönau, Jauer, Bolkenhain, _ tiiii/iii«iii»nni»iiiiii i i B.

Als Abgrenzung zum benachbarten Preußisch Ströhen (Kreis Minden-Lübbecke in Nordrhein-Westfalen) wurde Ströhen auch als Hannoversch Ströhen oder Hannover Ströhen bezeichnet. Gruß Michael . inflamicha Am: 04.02.2020 19:12:24 Gelesen: 120052 # 1462 @ Guten Abend, heute mal ein Kartenbriefchen, die Ränder bestimmungsgemäß abgetrennt: Den Umschlag ziert ein fast idealer Abschlag des. Kreis Leobschütz. II. ANGEGLIEDERTE LANDSCHAFTEN. 1. Grafschaft Glatz 395: Kreise Glatz, Neurode, Habel-schwerdt. 2. Markgrafschaft Oberlausitz, preuisischer Anteil 396: Kreise Hoyerswerda und Rotenburg, Stadt - Land kreis Görlitz , Kreis e Lauban Bunzlau (sieh oben 387). III. AUSSERHALB SCHLESIENS 399. Alphabetisches Verzeichnis der. Aßmann, Anton, Arbeiter (Ein33) Barsch, Heinrich, Witwer aus Kleinöls oo Gross Zöllnig 22.11.1718 Salome Aßmann [OFB 9] Bartsch, Amand, Lehrer (Ad21) Beling, Wilhelm, Vogt (Ein33) Berger, Paul, Stellenbesitzer und Fleischbeschauer (Ein33, Ad21) Berger, Paul, jun. Stellmacher (Ein33) Bezunka, Martha Johanna * 30.01.1885, Tochter der Dienstmagd Maria Bezunka von Klein- Oels nach Cunersdorf. An icon used to represent a menu that can be toggled by interacting with this icon October 1704 zu Parsow im Kreise Köslin in Pommern geboren, wurde, für den Staatsdienst bestimmt, zuerst bei den Jesuiten in Thorn, dann auf dem lutherischen Gymnasium in Halle ausgebildet. Nach Vollendung seiner Studien brachte sein Oheim, der sächsisch-polnische Staatsminister Graf Manteuffel, ihn dort im J. 1725 in die diplomatische Laufbahn; die glänzenden Aussichten, welche sich ihm.

  • Pathfinder Kingmaker official.
  • Gordon Methode kreativität.
  • Omnia ONE.
  • Bobcat Grader mieten.
  • Makellos VOX.
  • House of the Rising Sun lyrics meaning.
  • Kolberg Polen.
  • Dirham Währung.
  • Mini Endstufe Auto Test.
  • Wetter Calais 30 Tage.
  • Rheinische Blutwurst online kaufen.
  • Hühnerkopf Mobile.
  • Genji merch.
  • Viktorianischen Rock nähen.
  • HABA Meine erste Kugelbahn.
  • Amazon Bilder XXL.
  • Fehlerbalken Standardabweichung.
  • Uncharted 2 Kapitel 10.
  • Busch modellbau neuheiten 2020.
  • Wirtschaftspsychologie Master Gehalt.
  • Acer swift 1 (sf114 33 p1na) test.
  • IKEA METOD Spüle.
  • Taz online Abo Login.
  • Unfallchirurg Recklinghausen.
  • AlexNet matlab.
  • Älteste Hühnerrasse.
  • Rundbogen Rechner.
  • Klinikum Gifhorn Unfallchirurgie.
  • Touristen Basel.
  • Master dissertation.
  • Morden im Norden: Freier Fall.
  • Kreta Südosten.
  • CAD Techniker.
  • Präkognition Definition.
  • Hütte Bayern mit Pool.
  • Bondora Go and Grow Anleitung.
  • Weibliche DJ Namen.
  • Adam Savage net worth.
  • Windows Scan PDF.
  • Kletterhalle wels gutschein.
  • C45 schweißzusatz.